Formel 2 Todesfall!

    • Ich habe mir die Cockpitumrandungen der Formel 2-Autos mal genauer angesehen und feststellen müssen, dass sie wie die Formel 1 nun diese nach hinten gerückten, kantigen Schutzpolster haben. Der Sinn davon war es ja, dem Fahrer bei annähernd gleicher Sicherheit das Sichtfeld auf die Spiegel zu verbessern, da diese mit den langgezogenen und sanft ansteigenden Seitenrändern einfach nichts gesehen haben.

      Der Nachteil an der ganzen Geschichte ist, dass der Helm vor allem im vorderen Cockpitbereich deutlich freier liegt als das noch 2006 der Fall war. Die Chance, dass ein Reifen den Helm des Fahrers trifft war damals doch ein wenig geringer, wenn auch natürlich immernoch gegeben. Allerdings muss man sich angesichts des Unfalles in der Formel 2 in Brands Hatch schon fragen, was einem lieber ist... dass der eine Fahrer dem anderen den Frontflügel abfährt weil er ihn nicht im Spiegel sieht (wobei die Helden sowieso nie in die Dinger reinschauen), oder dass es bei einem losgelösten Reifen zu einem möglicherweise tödlichen Unfall kommt...

      Dazu kommen die Seile, die ja nicht wie etwa von RTL behauptet am Rad montiert sind, sondern am Radträger. Dass dieses Seil ein vom Radträger gelöstes Rad nicht halten kann ist ja wohl logisch, oder wie soll ein Boxenstopp aussehen bei dem die Räder mit Seilen festgeschnallt werden? Unfälle verlaufen nun mal nicht linear wie in einer Rennsimulation wo immer die gleichen Teile in gleicher Form abbrechen. Und ob man es jetzt Zufall, Schicksal oder Unglück schimpft... es kommt vor, dass bei einem Unfall das andere Ende der Seilhalterung mit aus dem Auto gerissen wird oder beim Aufprall direkt zerstört wird.

      Es wird immer herumfliegende Reifen im Motorsport geben, das passiert selbst in Tourenwagenserien. Es gab erst vor wenigen Jahren in Bathurst bei den V8-Supercars einen schweren Unfall wegen eines herumfliegenden Vorderrades, dass einem Nachfolgenden Fahrzeug die Windschutzscheibe zertrümmert hat.

      Dem Herrn Haug hingegen sollte mal jemand das Band vom Unfall Wurz/Coulthard in Melbourne 2007 vorspielen oder als Sutil letztes Jahr ein Rad verloren hat das mit nicht zu verachtender Geschwindigkeit durch die Luft flog... vielleicht überlegt er sich dann noch mal seine dumme Aussage.

      | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600 | Samsung 850 Pro SSD | 4x 2TB Seagate Barracuda 7200rpm | Fanatec CSW Base V2 | Fanatec CSP V2 | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von empii ()

    • die Sache ist ja sowieso die, dass der Haug das erzählt, was der gemeine Motorsport oder besser Formel1 Pöbel glauben soll und auch einfach so frisst!
      ich kenne genug Leute die Gelegenheitszuschauer sind und die einfach keine Ahnung haben und die glauben den Leuten wie Haug und schon ist der Ruf der Serie gerettet ;)
      da können wir paar wenigen Leute die sich zumindest ein wenig Auskennen doch irgendwie garnichts ausrichten :(

      und zu dem Thema Seile: ich frage mich warum die da noch nix gemacht haben! spontan fällt mir mindestens eine Möglichkeit ein, wie man selbst die Räder an ihren Halterungen sichern könnte....aba mich fragt ja Niemand xD *weise*
      Gruß, FuNK!