24h Le Mans 2011

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 24h Le Mans 2011

      Es ist ja mittlerweile schon Mittwoch und die Trainings haben begonnen, deshalb gibt es auch einen Thread dazu.

      TV-Plan:

      • heute: [align=justify]18:00 - 20:00 - Training
        22:00 - 24:00 - Qualy [/align]
      • Donnerstag: [align=justify]19:00 - 20:00 - Qualy
        20:00 - 21:00 - Qualy + HD
        22:00 - 24:00 - Qualy + HD[/align]
      • Samstag: [align=justify]09:00 - 10:00 - Warm Up + HD
        10:00 - 11:00 - Legends + HD
        14:15 - 16:15 - Start + HD
        16:15 - 20:30 - Rennen
        20:30 - 22:30 - Rennen + HD
        22:30 - 24:00 - Rennen [/align]
      • Sonntag: [align=justify]00:00 - 09:30 - Rennen + HD
        09:30 - 10:00 - Rennen
        10:00 - 11:45 - Rennen + HD
        11:45 - 13:00 - Rennen
        13:00 - 15:15 - Schlussphase + HD[/align]

      Live Timing

      Starterliste

      Starterliste Legends


      vs.

      Update 16.06.2013
    • Hab mir grad mal die Top-Speed Liste angesehen. Was hat Aston-Martin denn da für einen Motor gebaut? Gut 30-40 km/h langsamer als Audi und Peugeot. Sogar langsamer auf der Geraden als die GTE Pro Klasse. Von den Rundenzeiten fährt man da auch nur im hinteren Teil des LMP2 Felds mit.

      Vorne scheint es dieses Jahr ja wirklich eng zuzugehen, auch wenn man die restlichen Qualy-Sessions noch abwarten muss. Peugeot hat wohl wieder den stärkeren Motor und Audi die bessere Aerodynamik. Aber sieht wirklich eng aus und da werden dann die jeweiligen Fahrer den Unterschied machen. Und natürlich die Boxenstopps und die Zuverlässigkeit.

      Ich ärger mich jetzt schon, dass ich am Samstag auf ne Hochzeit muss *wand
    • Bei dem besch*** Motorenreglement kann die Kiste ja kaum schneller sein als die alten Benziner, geschweige denn die Diesel. Das Ding hat nur halb so viel Hubraum (sogar weniger als die Hälfte von den anderen Turbo-Benzinern) und da bringt irgendwann auch der dickste Turbo nichts mehr, den haben die Diesel mit fast dem doppelten Volumen ja auch, dazu kommt das für Diesel typischerweise deutlich höhere Drehmoment...
      | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600 | Samsung 850 Pro SSD | 4x 2TB Seagate Barracuda 7200rpm | Fanatec CSW Base V2 | Fanatec CSP V2 | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcel Penzkofer ()

    • Bevor man die Schuld auf das Reglement schiebt, sollte Aston Martin erst einmal ein standhaftes und relativ schnelles Fahrzeug bauen. Zeiten auf dem Niveau eines BMW M3 können ja nicht der Anspruch der Prodrive-Truppe sein. Wir sind uns wohl alle im Klaren, dass ein 4 Liter Turbobenziner den Dieseln zeigen würde, wie man die Ernte vom Feld zieht. Nur in den letzten Jahren haben wir kein Engagement, vergleichbar mit Audi und Peugeot, gesehen, um die Einstufungen wirklich bewerten zu können. Mit den letzten Änderungen hat man eher den Privatiers Zucker hingeworfen, als dass man wirklich Ahnung davon hätte, die Motoren anzugleichen.

      In dem Sinne, Pescarolo zum Sieg

      Update 16.06.2013
    • Ach von wegen das liegt am Reglement. So einen Motor zu bauen ist einfach unsinnig. Siehe Aussagen von Baretzky:

      "Als ich gelesen habe, dass die einen Reihen-Sechszylinder bauen, da dachte ich zuerst, es sei ein Druckfehler. Das ist so ziemlich das allerletzte Aggregat, was man bauen sollte, wenn man im Rennsport erfolgreich sein will", meint der Audi-Motorenchef. "Ein Anruf bei BMW hätte genügt. Die haben damals in den 1970er-Jahren ausreichend schlechte Erfahrung mit dem Reihen-Sechszylinder im M1 gemacht."
      und:

      "Ich kenne meinen Kollegen von Aston Martin. Das ist ein sehr vernünftiger Mensch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Konzept auf seinem Mist gewachsen ist. Da scheinen die Marketingleute ganz stark die Oberhand gewonnen zu haben", erklärt er und fügt hinzu: "In Le Mans gewinnt man nicht mit Marketing, sondern mit rennfähigen und siegfähigen Konzepten. Da zählt ein Reihen-Sechszylinder nicht wirklich dazu."
      http://de.eurosport.yahoo.com/03052011/21/hintergrund-warum-audi-v6-diesel.html

      Hab da mit Aston-Martin auch kein Mitleid. Wer sich bei der Motorenentwicklung vom Marketing (wenn Baretzkys Vermutung stimmt) erzählen lässt, was er zu bauen hat, der soll sich ruhig mit den GTEs rumschlagen.

      Und bzgl. Reglement: gabs schon mal ein Benziner-Fahrzeug, welches mit ähnlichen Ressourcen entwickelt wurde wie die Audis und Peugeots? Selbst wenn die Benziner-Fraktion mit den selben Diesel-Aggregaten fahren würde, würden die doch auch den Diesel-Werksautos hinterherhecheln, weil deren Chassis doch nicht mal annähernd auf dem Stand der beiden Großen sind.

      So sehr ich den Pescarolo ja schätze, aber das Wettrüsten nicht mitgehen und dennoch um den LMP1-Sieg mitfahren wollen geht halt nicht.
    • Habe zwar eher einen 4 Zylinder Turbo erwartert, aber ich denke auch, dass sich in 40 Jahren Motorenentwicklung einiges getan hat. Wer hätte auch in den 70er erwegt mit einem Diesel anzutreten. Es wird wohl kaum an den 2 zusätzlichen Töpfen gelegen haben, dass der Ölfilm riss, deswegen werden wir vielleicht erst nächstes Jahr das Potenzial des Konzeptes erleben können.

      Private Diesel sind ein interessanter Standpunkt, um den Unterschied zur Werksmannschaft festzustellen. Ich möchte aber nicht glauben, der Kolles-Einsatz 2009 wäre ein Maßstab gewesen. Eine Verpflichtung der Werke, Motoren weiter zuverkaufen, steht ja bereits auf der FIA-Agenda, wie auch immer das funktionieren soll.

      Oder der ACO legt endlich den Passus vom letzten Jahr, dass bei Dieseln keine sichtbare Abgasentwicklung zu erkennen ist, in Taten um. :|

      Update 16.06.2013
    • Finde ich auch, solange er aber nicht intuitiv Ende der Hunaudiere links abbiegt :ninja:

      Das nenne ich mal ein Qualifying, heute schrieb Motorsport-Total (^^) bereits, ob das die Pole für Peugeot wäre und dann brennen beide Werke noch so ein Feuerwerk ab. Am Ende sind die 6 Top-Fahrzeuge innerhalb einer halben Sekunde und der Tom wirft den Wagen noch weg. Bester Benziner ist 7 Sekunden von der Pole weg, dahinter sind die anderen auch gut gestaffelt. Bei Aston Martin kann man hingegen nicht einmal sicher sein, ob alle Fahrer sich qualifiziert haben, diese müssen nämlich jeweils 3 Runden bei Dunkelheit absolviert haben. Mehr als einen werden sie wohl eh nicht brauchen, bis die Karre abraucht/auseinander oder sich durch Selbstironie zu Tode lacht.

      Schade finde ich, dass man Stefan Heinrich und Manfred Jantke nicht mehr bei Eurosport als Kommentatoren zu hören bekommt. Beide könnten das Niveau deutlich heben, da die Gäste teilweiße einen besseren Job machen. Genausowenig ist zu viel verlangt die Entrylist vorher einmal gründlich zu studieren und nicht immer ins Blaue raten muss, um welchen Wagen es sich nun handelt.

      Update 16.06.2013
    • Vor allem wenn man irgendwelche P2 Lolas mit den R18 verwechselt oder so Märchen erzählt wie "im Lola Aston Martin ist auch ein völlig neues Triebwerk drin, das hätten sie mal auch in den AMR-One einbauen sollen" obwohl da nach wie vor ein 6L V12 aus dem DBR9 arbeitet der rein gar nichts mit dem Reihen-6er zu tun hat. Auch wenn sie sicherlich ihr Fachwissen haben, gerade so Leute wie Uwe Winter und Gustav Büsing sind aber bei Langstreckenrennen meiner Meinung nach als Moderatoren auch absolut fehlbesetzt.

      Naja ich weiß schon, warum ich dann irgendwann im Eurosport-Player auf Englisch gewechselt habe... bzw. bei Eurosport-HD bekommt man sowieso "nur" (gottseidank) den englischsprachigen Kommentar.
      | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600 | Samsung 850 Pro SSD | 4x 2TB Seagate Barracuda 7200rpm | Fanatec CSW Base V2 | Fanatec CSP V2 | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcel Penzkofer ()

    • Bin mal echt gespannt wie das Rennen ausgeht. Das Quali war ja schon recht vielversprechend. Ob die Peugeots diesmal halten und wie die Pace der Audi´s im rennen ist.

      Schade aber das die Diesel so vorne weg fahren. Ist aber auch verständlich, denn diesen Aufwand den die beiden Diesel Werksteams betreiben, kann sich kaum ein anderer leisten. Dafür Hut ab vor der Leistung von Pescarolo z.B.! Der traut sich jedes Jahr wieder hin auch wenn er nie aussichten auf den Gesamtsieg hat.

      Aber das ist in LeMans eben so, anders wie z.B. an der Nordschleife oder in anderen GT Serien, wo es mehr doer weniger Chancengleichheit gibt, sei es durch das Reglement oder durch die Autos, die man mittlerweiel von der Stange kaufen kann.
    • Erstaunlich, dass Audi gestern noch die Pole bzw. Doppelpole geholt hat, obwohl man ja schon die Rennmotoren eingebaut hatte. Dachte die starten da keinen Angriff mehr auf die Pole. Interessant fand ich auch, dass die #2 ihre 3:25.738 in einem 11 Runden Stint in der 10. Runde gefahren ist. Also dürfte der Reifenverschleiß wohl nicht all zu schlimm sein.

      Bin ja gespannt wie lange die beiden fahren können. Bei Audi deutet alles bisher auf 11 Runden pro Stint hin, bei Peugeot vielleicht sogar auf 12 Runden, wenn man vereinzelte Versuche in den Trainings anschaut. Allerdings sind die Zeiten dann gegen Ende teils so in die Höhe gegangen, dass man vermuten könnte, da wurde dann so viel Sprit gespart, damit man die eine Runde auch noch schafft.

      Wird also bestimmt verdammt eng und somit spannend werden. Freu mich schon riesig!
    • Das war schon einmal genial, das Legend Race war feinste Unterhaltung von Anfang bis Ende und eben der Bericht über die Fahrerparade einfach nur köstlich.
      Schade finde ich aber, dass weder die Runde des Mazda 787B noch die von Sterling Moss gezeigt haben, hoffentlich findet man die Tage etwas auf den einschlägigen Plattformen.

      15:00 Uhr ist der Start, ich kann's kaum noch erwarten. *ehehe

      Update 16.06.2013

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Crashkid ()