[HILFE] Asus P8H67-V - PC bootet nicht mehr!

    • [HILFE] Asus P8H67-V - PC bootet nicht mehr!

      Hi zusammen, habe folgendes Problem:

      ich habe folgendes Problem:

      Da ich mit meiner Vertex3 ab und an Bluescreens hatte, wollte ich dort die Firmware updaten. Dazu musste ich die Festplatte vom RAID modus in den AHCI Modus umstellen. Also bin ich ins Efi gegangen, hab dort den Modus geändert und das hot-plug aktiviert. Außerdem habe ich noch den fullscreen splash deaktiviert.

      Nachdem ich gespeichert und neugestartet hatte, bootetet der PC allerdings nicht mehr. Beide monitor schalten sich in den "power safe" modus. Es kommt kein Bios Bildschirm, kein Startbildschirm, gar nichts. Sowohl am Grafikausgang am Mainboard als auch auf der dedizierten Grafikkarte.

      Ich dachte mir, okay, irgendwas mit den Bios settings scheint nicht in Ordnung. Also habe ich folgendes probiert um dem Problem auf die Spur zu kommen:

      BIOS reset versuch 1:
      - PC ausgeschaltet, vom Netz getrennt, Jumper wie im Handbuch beschrieben gesetzt (auf 2-3 und dann wieder zurück auf 1-2).

      -> Problem besteht weiterhin

      BIOS reset versuch 2:
      - PC wieder ausgeschaltet, Mainboard Batterie entfernt, Jumper gesetzt, Mainboard Batterie wieder rein, neustart versuch

      -> Problem besteht weiterhin

      BIOS reset versuch 3:
      - PC wieder aus, MemOK! Taste gedrückt

      ->Problem besteht weiterhin

      BIOS reset versucht 4:
      -> PC aus, Batterie raus, PC vom Stromnetz getrennt ca 1h stehen lassen

      -> Problem besteht weiterhin

      Was ich sonst noch versucht habe, aber keine Änderung verschaffte:
      - Grafikkarte ausgebaut
      - alle SATA Geräte abgeklemmt & vom Netzteil genommen
      - Zusatzkarten ausgebaut

      Meine Konfiguration:

      Mainboard: Asus P8H67-V (B2 Revision -> ja ich weiß, die version ist die "bug" version)
      CPU: Intel I-7 2600
      RAM: corsair 16GB DDR 3 1333mhz
      HDD: OCZ Vertex 3 120GB
      Grafikkarte: Sapphire HD5870
      Sonstiges: 2x Samsung 500GB HDD; Creative soundblaster x-fi

      Ich vermute, das Mainboard ist jetzt hopps gegangen. Entweder das oder das Mainboard hat nachm Bios umstellen die CPU geschrottet (was sehr ungewöhnlich wäre, hab nicht übertaktet; bei defekter CPU würde der PC gar keinen Mux mehr machen oder?)

      Kann ich irgendeinen Test durchführen um zu bestätigen ob das Mainboard wirklich defekt ist oder ob es an einer anderen Komponente liegt? Der Fehler trat erst auf, als ich im BIOS was umgestellt hatte, von daher war meine Vermutung das Problem beim Mainboard zu suchen.
    • hm...das is wirklich ein sehr spezieller Fall.
      Ich würd dir gern helfen, nur wüsst ich nicht genau wie. Ich würd versuchen die Komponenten auszutauschen aber dafür muss man halt alles quasi in doppelter Ausführung bereitstehen haben :( Das Problem ist, dass (meines Wissens nach) ein PC auch angeht, wenn die CPU defekt ist und nur wenn keine drin ist merkst du da einen großen Unterschied; Denn dann sollte garnichts gehen.
      Du könntest z.B. auch mal den Ram rausziehen und ohne starten. Eigentlich sollte er, wenn er denn so weit kommt, einen Alarmton ausgeben, der auf fehlenden bzw. defekten Ram hinweist. Solange keine onboard Graka drin ist kannst du da das Gleiche mit der Graka machen. Mit der CPU könnte man es sicher auch auf die Weise probieren, doch weiß ich wie gesagt nicht ganz sicher wie sich das System dabei verhält. Auf diese Weise kannst du zumindest feststellen wie weit das Board bei der Initialisierung kommt.

      Irgendwie klingt die ganze Sache für mich schon ein wenig so, als habe sich da irgendwas verabschiedet :( Aber vielleicht hat noch wer eine Idee!?
      Gruß, FuNK!
    • Mir ist der PC vor ein paar Wochen während des Betriebs ausgegangen und bei erneutem Starten kam garnichts mehr.
      Hatte dann, ähnlich wie du, BIOS resettet etc., brachte keinen Erfolg. Bevor ich die einzelnen Komponenten an einem Rechner testen wollte,
      tauschte ich spaßeshalber die BIOS-Batterie gegen eine andere. Seitdem läuft er wie früher.
      Auch wenn es bei Versuch 4 eigentlich funktionieren sollte, würde das einfach mal machen.

      Update 16.06.2013
    • AndyCTDP schrieb:

      Ich vermute, das Mainboard ist jetzt hopps gegangen. Entweder das oder das Mainboard hat nachm Bios umstellen die CPU geschrottet (was sehr ungewöhnlich wäre, hab nicht übertaktet; bei defekter CPU würde der PC gar keinen Mux mehr machen oder?)


      Nein, ist defintiv nicht so. Ich hatte ein defektes Mainboard PLUS defekte CPU und die Mühle ist noch angelaufen.
    • Jop, es ist total zum kotzen! Gestern neues Mainboard eingebaut, zuerst gings wieder nicht. Ich dacht nur F****. Also nochmal reset gemacht, nur monitor kabel angeschlossen und auf einmal war ein Bild da. Also dacht ich mir, ok passt, dann alles neu installieren. Dann hat aber windows 7 beim Setup keine festplatte gefunden um windows zu installieren. Egal was ich eingestellt habe, im Bios wurden die Platten erkannt, bei der Windows installation nicht. Also hab ich heute morgen um 2 Uhr dann aufgehört. Dacht mir, das krieg ich heute dann schon zum Laufen.

      Heute morgen eingeschaltet..... wieder wie vorher.... schwarzer Bildschirm, nix startet, kein UEFI Bildschirm nix..... Ich weiß echt nimma weiter. Jetzt nutz ich noch den Ausstauschservice von Be-Quiet und wenns das net ist, dann nimm ich das Ding und feuers ausm Fenster!
    • So, soll ich noch die Adresse angeben, damit sich jemand aufstellen kann wenn ich das Ding ausm Fenster schmeisse?

      Die unendliche Geschichte geht nun weiter. Nachdem jetzt ein neues Mainboard, ein neues Netzteil drinnen ist, tut sich wieder nichts. Also hab ich nochmal alle Zusatzkarten rausgerupft und den PC nur mit Mainboard, Speicher und CPU (mit der integrierten Graka) getestet. Auf einmal gibts auch wieder ein Bild.

      Ok dacht ich mir, installierste Windows 7 neu. Aber siehe da, bei der Installation, kann ich keine Festplatte auswählen zum Installieren. Das Feld ist leer. Geh ich aber auf Treiber laden, seh ich die Platten als Laufwerke und könnte von den Laufwerken Treiber laden.... Was ist das für ein Schmarrn?!

      Meine Platten laufen im AHCI modus. Ich habs im RAID Modus probiert (und auch den Treiber geladen). Ich habs im IDE und auch im AHCI Modus versucht, jedesmal gings nicht.

      Dann dachte ich mir, versuchte mal, was passiert, wenn ich die HD5870 wieder einbau. Siehe da, auch das geht. Die Soundkarte hab ich jetzt bisher net wieder eingebaut.

      Was mich halt wundert, selbst mit dem alten Mainboard lief der PC nicht wieder an, als ich die Zusatzkarten gezogen hatte. Also entweder waren mehrere Teile gleichzeitig kaputt oder ich fang jetzt langsam an, einem Phantom nachzujagen.
    • So erneutes Update.

      Nachdem meine Samsung platten weder bei der Vista noch bei der Win 7 installation erkannt wurden, hab ich mich entschlossen das Firmwareupdate für die SSD zu überspringen und einfach windows zu installieren. Es läuft wieder alles, sogar die Soundkarte ist wieder drinnen. Weiß der Geier was das war.........

      Grüße