Support Topic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Zusammen,

      ich dachte ich mache mal ein allgemeines Support Topic auf und starte direkt mit einer/m Frage/Problem:
      Seitdem ich auf Win 8.1 gewechselt habe, habe ich immer nur mit dem Gamepad gedaddelt und nun mal wieder mein Wheel (Fanatec GT2) aufgebaut. Dummerweise schmiert das Game ab, sobald ich mit der auf das Wheel eingestellten Steuerung ins Spiel möchte. Schalte ich auf Gamepad um, gibt es überhaupt kein Problem. Hat hier jemand eine Idee?

      PS: Dies Problem ist bisher nur bei AC aufgetreten...
      Gruß, FuNK!
    • Beim ersten Versuch hat es überraschend funktioniert. Dann bin ich jedoch zurück um die Buttons zu belegen (funktionierten erst nur die Achsen) und wieder ins Game und es stürzt wieder ab.
      Also habe ich alles mögliche versucht, um den funktionierenden Zustand zu erreichen aber ohne chance. Ich habe im Documents-Verzeichnis dann noch ein LOG gefunden, woraus ich mir den Reim gemacht habe, dass es am Controler/FFB liegen könnte:

      Quellcode

      1. ACQUIRED OK, REQUEST FF RESTART
      2. DInput input lost: 0
      3. WAS LATE, HAD TO LOOP 25 times


      Jedenfalls komme ich mit eingestellter Steuerung für das Wheel, aber ohne das Wheel im USB eingesteckt zu haben, ins Spiel ohne Absturz. Es liegt also definitiv auch am Treiber und vielleicht sogar an irgendwas zwischen Spiel und Treiber...nunja, ich werde jetzt mal den letzten offiziellen Treiber installieren und nochmal probieren!
      Gruß, FuNK!
    • Ich habe mit der aktuellen Version, relativ niedirge Fps. Im besten Fall mal 90fps vorher war ich öfter bei 120fps, mit Gegner gehts dann schnell auf 60 runter. Hat das Problem noch jemand festgestellt? Zudem gibt es ganz eklige Ruckler. Ich habe den Framelimiter auf 60 gestellt. Es läuft zumindest gleichmäßiger und die Ruckler werden weniger, aber sie sind immer noch da.
    • Ich hatte bei online Rennen gefühlt alle 1,5min die Warnung "CPU usage >99%" damit verbunden extreme Ruckler für mehrere Sekunden. Laut FPS Anzeige gab es keine Einbrüche, es war einfach nur die CPU die es verkackt hat, es gingen auch noch alle Eingaben und Sound etc. allerdings alles in Zeitlupe. Daraufhin habe ich ein wenig gegoogelt und in der .ini 2 Werte geändert. Das hat schon mal sehr viel geholfen!
      Allerdings ist es nun so, dass immer noch ca. alle 1,5min das Bild komplett einfriert für 1-2sec und danach gehts weiter...ist ein bisschen dumm, wenns in einer Kurve passiert oder man im Windschatten fährt und sich dann plötzlich in der Mauer wieder findet oder den Gegner abräumt.
      Wie gesagt das alles nur bei online Rennen. Offline gibts keinerlei Probleme auch nicht mit 20 KI-Autos.
      Woran kann das liegen, was kann man dagegen tun?
    • Mhm in der Log Datei finde ich keinen Fehler. Aber sobald ein Spieler auf den Server kommt, oder ihn verlässt, sind mehrere Anläufe nötig um ihn zu Laden...sehr viele Anläufe

      Hier mal ein Beispiel:

      Car 13 is now driven by .TYR. cellobello
      WAS LATE, HAD TO LOOP 2 times
      WAS LATE, HAD TO LOOP 2 times
      WAS LATE, HAD TO LOOP 2 times
      WAS LATE, HAD TO LOOP 2 times
      WAS LATE, HAD TO LOOP 2 times
      ON REMOTE LAP COMPLETED BY SES ID:21
      WAS LATE, HAD TO LOOP 2 times
      WAS LATE, HAD TO LOOP 2 times
      WAS LATE, HAD TO LOOP 2 times
      WAS LATE, HAD TO LOOP 2 times
      ON REMOTE LAP COMPLETED BY SES ID:3
      WAS LATE, HAD TO LOOP 2 times
      WAS LATE, HAD TO LOOP 2 times
      WAS LATE, HAD TO LOOP 2 times
      WAS LATE, HAD TO LOOP 2 times


      und das bei jedem Spieler.
    • Ja, ist sehr ähnlich. Allerdings finde ich das Griplevel ab ca. 98% schon sehr unrealistisch hoch und bei 100% wird es dann speziell mit den GT3 schon teilweise lächerlich...
      | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600 | Samsung 850 Pro SSD | 4x 2TB Seagate Barracuda 7200rpm | Fanatec CSW Base V2 | Fanatec CSP V2 | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |
    • Das passt alleine von der Optik schon überhaupt nicht zu einem richtigen GT Auto und ja ich weiß, dass die GT3 absurd viel Grip haben wegen ihren zahlreichen Fahrhilfen und dem hohen Downforce-Level. Aber wie die Kisten in den schnellen Kurven die Spur halten ohne einen Millimeter zu versetzen oder auszubrechen macht einfach überhaupt keinen Sinn. Ich denke auch es hat einen guten Grund, warum solche Autos in jeder anderen Sim oder Mod sich eher gleich verhalten, in AC aber nicht. Die Autos fahren sich durchaus okay, wenn das Griplevel unter 96% ist, da rutschen und untersteuern sie bei zu hoher Kurveneingangsgeschwindigkeit noch ziemlich, aber wenn das Griplevel darüber liegt fährt es sich wie ein klassischer Arcade-Racer. Wirkt alles sehr auf die Konsolenfassung zielgerichtet, das war nämlich in früheren AC-Versionen auch noch nicht so schlimm wie seit dem letzten halben Jahr.

      Ich denke auch, dass es einen sehr guten Grund hat, warum die meisten Profi-Rennfahrer die sich mit Simracing auf die Rennen vorbereiten (und das sind mittlerweile viel mehr als die meisten denken) in den meisten Fällen auf rF1, GSCE/AMS und iRacing setzen...

      Um zwei Beispiele zu nennen, die ich persönlich von vielen Online Rennen kenne... die sind sowohl in der GT-Open als auch in der FIA-GT3gefahren und Meister geworden, der andere ist schon GP2 und als Werksfahrer echte F1-Ferraris bei den Ferrari Days gefahren und hat Assetto Corsa nach jedem Patch ausprobiert und nach 10 Minuten wieder beiseite geschoben, weil sich vor allem die GT Ferrari anscheinend nicht mal ansatzweise so verhalten wie die richtigen. Vor allem die Traktionskontrolle und die Reifen arbeiten vollkommen anders. Da bevorzugt er sogar die Enduracers-Mod für rF1 obwohl der 430 GT2 ja nicht mal das selbe Auto ist wie der 458 GT3 den er jetzt für AF Corse fährt...


      Wenn das jemand jetzt aus Spaß fährt und Freude dran hat, darf er das gerne weiter tun, so schlecht will ich es euch nicht reden und soweit ich es von Leuten gehört habe die auch bei Trackdays fahren, sollen die Straßensportwagen in AC schon sehr gut sein, vielleicht sogar die besten im Sim-Bereich bisher. Aber ich denke mir bei einer Simulation halt immer... ich will es so realistisch wie möglich, dazu fahre ich Sims und ich hab mehr Freude dran, wenn ich weiß, dass das was ich da mache in einem richtigen Auto genauso belohnt werden würde, wenn mal eine besonders gute Runde gelingt. In AC ist das für mich nicht der Fall und es ist unfassbar einfach, Runde für Runde die selben Zeiten abszuspulen.
      Beim letzten Ginetta GT4-Rennen in Townsville sind wir 35 Runden gefahren, davon lagen 31 Runden von mir innerhalb von 0,3 Sekunden und 20 davon innerhalb von weniger als einer Zehntel. Dabei fahre ich AC so gut wie nie. Das ist alles viel zu einfach und zeigt auch, um auf die Frage von Kai zurück zu kommen, dass sich die Strecke sobald das Griplevel bei 100% (was ist 100% Grip überhaupt?) liegt überhaupt nicht mehr verändert, egal welche Temperaturen angezeigt werden oder wie die Schatten fallen etc. Manche stört das nicht - ist okay und gut so, man muss es ja auch nicht übertreiben mit solchen Features und Realismus - aber mir reicht das halt einfach nicht aus. Das gleiche bekomme ich im Endeffekt auch bei rFactor 1, nur dass mir da die Physik besser gefällt und ich eher dazu greifen würde als zu AC.


      Schlussendlich hat jede Sim ihre Stärken und Schwächen und jeder muss für sich Entscheiden was er fahren möchte. Aber irgendwie sehe ich da (vom reinen Realismus-Standpunkt) mittlerweile viel mehr Simulationen vor AC als dahinter...
      | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600 | Samsung 850 Pro SSD | 4x 2TB Seagate Barracuda 7200rpm | Fanatec CSW Base V2 | Fanatec CSP V2 | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |