GT5 - Powerboard (Diskussion)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GT5 - Powerboard (Diskussion)

      Nein, keine Angst, das ist keine weitere Hotlap-Competition ;).

      Da ich in den letzten Tagen relativ viel Zeit hatte und man bei dem Wetter auch draußen damit nichts anfangen kann, kam mir die Idee zu einer Art virtuellem "Top Gear Powerboard".
      Als Basis dient hierbei aufgrund der hohen Fahrzeugvielfalt und (anders als bei rFactor & Co.) der vergleichbaren Physik der Fahrsimulator Gran Turismo 5. Hier wird, wenn auch mit einigen Abstrichen ein breites Feld an Straßen- und Sportwagen abgedeckt. Als Strecke habe ich die Kurzanbindung des Nürburgrings gewählt, da die Streckenlänge bzw. die daraus resultierenden Rundezeiten auch für die langsamen Fahrzeuge noch akzeptabel ist. Auch aufgrund des Bezuges auf die Top Gear Idee wäre natürlich deren Strecke umso besser gewesen, doch ist es hier schwierig saubere Runden zu reproduzieren, gerade m letzten Sektor wo die Strecke sehr breit ist und man mit einem schnellen Auto massiv Schwung mit in die Kurve nehmen kann, während die langsamen Autos auf der selben Linie einen viel zu langen Weg zurücklegen würden.

      Natürlich sind die Rundenzeiten nicht top-of-the-notch und mit 50 Runden pro Fahrzeug wäre man sicherlich ein ganzes Eck schneller, doch dafür fehlt langfristig leider die Zeit und der Indikator, wie schnell man sich auf ein Auto gewöhnen kann (Stichwort Fahrbarkeit) ist in einem 10-20 Runden Stins deutlich stärker herauszulesen als in einem langen Stint.

      Da ich diese Tabelle auch in internationalen Foren eingestellt habe, sind die Regeln leider mehr oder weniger auf Englisch verfasst ;).

      Das Ganze dient für GT5-Spieler als Anhaltspunkt dafür, wie stark die unterschiedlichen Fahrzeuge sind und geben meiner Ansicht nach auch ein deutlicheres Bild ab, als die Angabe von Leistungspunkten im Spiel. Man kann es also als reinen Unterhaltunswert sehen, es wäre nur schade gewesen die Arbeit den Leuten vorzuenthalten, die genauso begeistert von Tabellen sind wie meine Wenigkeit :D.



      abload.de/img/simracing_hotlaps_gt503fh7.png
      Click the picture to get it in full size
      | PC | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600MHz |
      | SIM | Fanatec DD2 Base | Heusinkveld Sprint | HumanRacing GT Chassis | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Marcel Penzkofer ()

    • Added (2011-08-10):

      2004 - BMW 120d
      1969 - Chevrolet Camaro Z28
      1970 - Dodge Challenger R/T
      2000 - Fiat Punto HGT Abarth
      2004 - Honda Civic Type R (EP)
      2002 - Lotus Esprit V8
      2003 - Opel Vectra 3.2 V6
      2004 - Seat Ibiza Cupra
      1967 - Toyota 2000 GT
      2000 - Toyota Yaris RS 1.5
      | PC | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600MHz |
      | SIM | Fanatec DD2 Base | Heusinkveld Sprint | HumanRacing GT Chassis | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcel Penzkofer ()

    • Den E46 M3 CSL gibt es, ja. Ist das 2003er Modell, habe ich aber bisher noch nicht bei diesem eigenartigen "Gebrauchtmarkt" für die Standardmodelle angeboten bekommen.
      | PC | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600MHz |
      | SIM | Fanatec DD2 Base | Heusinkveld Sprint | HumanRacing GT Chassis | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcel Penzkofer ()

    • Hi Marcel,
      ich weiss zwar nicht ob du mit dem CSL fahren wolltest, aber ich hab ihn dir trotzdem mal geschickt ;) Allerdings kauf ich die Wagen und stell sie in die virtuelle Garage. Somit fehlen jegliche Instandsetzungsmassnahmen. Viel Spass!

      edit: vor einigen Tagen hab ich mir ein Profil auf mygranturismo.net erstellt. Dauert zwar ewig, dafür gibts jetzt ne Übersicht über meine Sammlung :)
      mygranturismo.net/26525

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SpawnCH ()

    • Super Sache, danke dir noch mal! Wegen der Anzüge als Ausgleich schaue ich nachher noch mal, irgendeinen Pro habe ich glaube ich, der war aber irgendwie ziemlich bunt, rot/gelb/grün :).

      Die Seite ist ja fein (wenn auch optisch etwas eigenartig). Da werde ich jetzt immer meine Autos einstellen, die ich schon gefahren bin :].

      mygranturismo.net/26737
      | PC | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600MHz |
      | SIM | Fanatec DD2 Base | Heusinkveld Sprint | HumanRacing GT Chassis | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |
    • Added (2012-02-18):

      2010 - Aston Martin V12 Vantage
      2003 - Audi A3 3.2 quattro
      2007 - Audi R8 4.2 FSI R tronic
      2003 - BMW (E46) M3 CSL
      2003 - Callaway C12
      2006 - Ferrari F430
      2008 - Lamborghini Gallardo LP560-4
      1991 - Lancia Delta HF Integrale Evolutione
      1994 - McLaren F1
      2010 - McLaren MP4-12c
      2000 - Pagani Zonda C12
      2010 - Volkswagen Golf VI R
      2010 - Volkswagen Scirocco R
      | PC | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600MHz |
      | SIM | Fanatec DD2 Base | Heusinkveld Sprint | HumanRacing GT Chassis | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcel Penzkofer ()

    • Da die Resonanz in andere Foren ganz gut ist und dort teilweise fleißig diskutiert wird, dachte ich es wäre nicht verkehrt, euch in die aktuelle Fragesituation mit einzubeziehen.

      Es geht dabei vorwiegend um die Rennfahrzeuge, mein etwas gebrochener englischer Originaltext dazu:

      Original by Marcel Penzkofer @ Champion Motorsports

      As for the racing cars (added later) they will have ABS/TC depending on the real life regulations. So for example the Ferrari F1 from 2008 will be allowed to use TC, the one from 2010 won't be. ABS not allowed on both. Other example: ABS and TC allowed on the Audi R8 GT3 LMS as this car uses both systems on the 24h Nordschleife event whilst the Audi A4 DTM or Audi TT-R won't be allowed to use both ABS/TC as driving aids are forbidden in DTM racing series.


      Difficult for me is what to do with racing cars in terms of setup, this is where I need feedback from you guys. Don't get me wrong, I know a setup can make a hughe difference in terms of laptime if you get it right, the question is, should I work on the setups of these cars or should I not. Positive: We might see these cars do as well as they ever could, separating them even more from the roadcars in terms of laptime. It's also easier and quicker as I just have to concentrate on driving. Negative: Setups need a lot of time and you might get it right on two cars but wrong on four others so the comparisson might lack fairness a bit.

      So should I do setups for the racers or not?



      Kurz und knackig auf Deutsch:

      Sollen die Rennwagen mit oder ohne streckenspezifisches Setup gefahren werde.
      Kurz die beiden Seiten der Situation (+ = Pro Setup, - = Contra Setup)

      + Setups zeigen das wahre Leistungsbild des Autos

      + Streckenspezifische Vorteile durch Standardeinstellungen würden wegfallen. Speziell Cupautos liegt der kurze Nürburgring mit den Defaults eher als z.B. NASCARs die in der Basis auf Ovale ausgelegt sind.

      - Serienautos wurden mit absoluten Standardeinstellungen gefahren. Aus der Sicht wäre es fairer, es würde auch für Rennwagen gelten um den Vergleich zu den Straßensportlern zu haben.

      - Zeitintensiver Setupbau

      - Nicht aus jedem Auto lässt sich so einfach das Maximum herausholen. Manche Autos könnten von den Setup mehr profitieren als andere.


      Wäre nett auch aus diesem Forum eine hand voll Stimmen dazu zu hören, evtl. auch von nicht GT5-Spielern. Geht ja mehr um das Statistikprinzip als um die Simulation an sich. NewNoBee vielleicht? :D
      | PC | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600MHz |
      | SIM | Fanatec DD2 Base | Heusinkveld Sprint | HumanRacing GT Chassis | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcel Penzkofer ()

    • Hm...viel kann ich nicht dazu sagen, da ich nicht GT5 habe oder spiele.
      Jedoch zu Punkt 1 der Contra Argumente würde ich sagen, dass es vielleicht fair ist aber wohl eher realistisch ist, wenn die Straßenfahrzeuge keine spezifischen Setups haben. Üblicherweise sind Straßenfahrzeug doch so eingestellt, dass sie auf einer Vielzahl an Strecken funktionieren. In jedem Testmagazin werden die Fahrzeuge getestet, wie sie auf den Hof kommen. Bei Rennfahrzeugen ist hingegen im Prinzip im Vornherein klar, dass sie nicht für jede Rennstrecke ab Werk geeignet sind (mal Cup-Fahrzeuge außen vor, die wieder mehr Richtung Allgmeinsetup gehen). So bleibt einfach nichts anderes über, als sie für die Rennstrecke, auf der sie bewegt werden sollen, angepasst werden.
      Der nächste Punkt hingegen ist natürlich der schwerwiegendere: Man kann sicher nicht das perfekte Setup für jedes Fahrzeug finden, wenn man sich nicht die nötige Zeit nimmt. Also muss wohl eher der Kompromiss gemacht werden, Setups rudimentär zu machen und das auch nur für Rennwagen.
      Die wichtigste Komponente bei diesem Tests sind ja die Konstanten in deiner Person und der Strecke. Sprich es ist nur noch das Fahrzeug "variabel". Genau das ist doch der Sinn dieses Testes oder? Die Fahrzeuge in ihrer Standardversion "ab Werk" zu vergleichen. Meiner Meinung nach kann also alles beim Alten bleiben ;)
      Gruß, FuNK!
    • Added (2012-03-10):

      2009 - Audi R8 5.2 FSI quattro
      2008 - Audi RS6 Avant
      2002 - Caterham Seven Fireblade
      2006 - Chevrolet Corvette (C6) Z06
      2009 - Chevrolet Corvette (C6) ZR1
      2002 - Citroen C3 1.6
      2003 - Citroen Xsara VTR
      2004 - BMW (E46) M3
      1998 - BMW Z3 M Coupe
      2008 - Dodge Viper SRT10 ACR
      2003 - Ford Focus ST170
      2001 - Ford KA
      2001 - Honda Jazz 1.4 DSi SE Sport
      1994 - Mazda Lantis Coupe 2000 Type R
      2002 - Mercedes-Benz (R230) SL55 AMG
      2003 - Nissan 350z Roadster (Z33) US
      1986 - Toyota MR2 1600 G
      2002 - TVR Tamora
      2001 - Volkswagen Lupo GTI
      2001 - Volkswagen Polo GTI
      | PC | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600MHz |
      | SIM | Fanatec DD2 Base | Heusinkveld Sprint | HumanRacing GT Chassis | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |
    • Der virtuelle Fahrzeugvergleich ähnlich des "Top Gear Powerboards". Diese Idee kam mir nach langer Pause erneut, als mein CSW hier angekommen ist.

      Das Original dazu sah damals so aus

      Allerdings wollte ich optisch eine ansprechendere Basis finden, die weniger trist und tabellenlastig wirkt sondern den Betrachter gleich erkennen lassen soll, mit welchen Autos man es zu tun hat. Außerdem wurde vom Nürburgring nach Motegi gewechselt. Die Strecke hat einen anspruchsvolleren Mix an Kurven für das Fahrwerk und hat außerdem den Vorteil, dass alle Kurven die das verlassen der Strecke ermöglichen das auch durch einen Zeitverlust bestrafen.
      Die derzeitige Lösung seht ihr am Beitragsende. Ich bin absolut offen für Vorschläge zur Verbesserung, den ein oder anderen Kniff braucht dieses Powerboard auf jeden Fall noch ;).

      Natürlich gilt auch hier wieder das gleiche Angebot wie damals: Wer gerne ein bestimmtes Auto in der Liste sehen würde, darf dieses gerne anfordern. Meine Garage umfasst mittlerweile fast alle 1049 Autos aus GT5, da sollte wohl was dabei sein :).

      abload.de/img/simracing_hotlaps_gt5btlxt.png
      | PC | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600MHz |
      | SIM | Fanatec DD2 Base | Heusinkveld Sprint | HumanRacing GT Chassis | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcel Penzkofer ()

    • kuul :D

      Also vielleicht ein paar Ideen:
      - Logos der Hersteller in der Liste verwenden
      - das ganze als Website aufbauen, dann gäbe es auch die Möglichkeit des Filterns oder Vergleiche oder Detailinformationen (Mouseover mit Fahrzeuginfos) oder Bewertung oder was auch immer
      - ein allgemeines Streckenvideo, damit jeder mal virtuell über die Strecke flitzen kann
      - Track-Guide für jedes Fahrzeug (ich kann davon zwar nich profitieren, doch vielleicht ist das ne nette Info für GT5 Gamer ;))
      Gruß, FuNK!
    • Das mit der Website ist eine gute Idee, habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht. Ich denke da scheitert es nur an der Umsetzung, da ich das jemand anderen machen lassen müsste. Von dem Aufbau und der Betreuung von Websites habe ich überhaupt keine Ahnung und auch nicht die Zeit, es zu erlernen. Wenn sich jemand finden würde, der sowas drauf hat wäre das aber durchaus eine Option für die Zukunft :).

      Herstellerlogs einbauen war an sich auch geplant, die Ursprungsversion hatte das ja auch schon, allerdings bin ich mir noch nicht so ganz im klaren darüber, wo das Logo denn hin soll? Eine Idee vielleicht?

      Mein erster Versuch sähe so aus, bin mir aber unsicher ob das nicht eventuell zu wuchtig ausfällt:

      | PC | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600MHz |
      | SIM | Fanatec DD2 Base | Heusinkveld Sprint | HumanRacing GT Chassis | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcel Penzkofer ()

    • Sehr gute Idee, gefällt mir! Probiere es gleich mal aus :). Schwierig wird vielleicht einzig, dass manche Logos halt eher lang, manche eher hoch und manche rund sind, wodurch manche wohl größer wirken als andere, je nachdem ob sie durch Höhe oder Breite beschränkt werden. Aber da probiere ich mal herum :).

      Danke in jedem Fall schon mal für dein Feedback, auf das kann man sich immer verlassen :).
      | PC | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600MHz |
      | SIM | Fanatec DD2 Base | Heusinkveld Sprint | HumanRacing GT Chassis | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcel Penzkofer ()

    • Marcel Penzkofer schrieb:

      Danke in jedem Fall schon mal für dein Feedback, auf das kann man sich immer verlassen :).

      Danke für die Lorbeeren :D

      Also ich finde es sieht klasse aus!
      Die Umsetzung als Website sollte eigentlich keine große Sache sein...natürlich vorausgesetzt man beschäftigt sich damit bzw. kann sich damit beschäftigen ;) Aber diesbezüglich gab es doch einige Findige hier...vielleicht mag sich einer mit dem Thema ma beschäftigen? Ich hab leider keine Zeit dafür, da ich schon zu viel in meiner etwas raren Zeit mache xD
      Gruß, FuNK!
    • Erster Beitrag aktualisiert.

      Update (2013-04-23)

      Cars added:
      2010 - Chevrolet Camaro SS
      2008 - Lamborghini Gallardo LP560-4
      2008 - Mercedes-Benz C63 AMG
      1965 - Shelby Mustang GT350R
      2009 - Volvo C30 R-Design

      Changes:
      -
      | PC | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600MHz |
      | SIM | Fanatec DD2 Base | Heusinkveld Sprint | HumanRacing GT Chassis | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |
    • Meine Freundin hatte heute Besuch und ich konnte nicht fahren... obwohl die Zeit dafür eingeplant war. Also hab ich schon mal eine kleine Liste mit den wichtigsten Autos vorbereitet aus der ich die entsprechenden Zeilen dann nur noch rausziehen und in die Zeitenliste kopieren muss :).
      Bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich diese alphabetisch sortierte Liste nebenbei mit laufen lasse und beides anbiete... wobei dann die Frage wäre nach was man die Autos innerhalb des Herstellers sortiert. Baujahr? Modellreihe? Rundenzeit? Rating?

      abload.de/img/simracing_carlist6lrp3.png
      | PC | Intel Core i7 4770k @ 4,5 GHz | ASUS Maximus Hero VII | Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium | 16 GB Corsair DDR3 1600MHz |
      | SIM | Fanatec DD2 Base | Heusinkveld Sprint | HumanRacing GT Chassis | Thrustmaster HOTAS Warthog | MFG Crosswind Rudder Pedals |

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcel Penzkofer ()