Superleague Formula

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Superleague Formula

      Hallo,

      wollte mal fragen,ob einer von euch diese neue Serie kennt ?!!

      Diese Serie verbindet Motorsport UND Fußball miteinander.

      Wie ??

      So: Namhafte große Fußballvereine sind "Paten" für diese Fomel Fahrzeuge,es geht also darum das z.B. Borussia Dortmund gegen den Ac Mailand "fährt",nicht spielt !!

      wie schon geschrieben,aus Deutschland ist bisher mein geliebter BVB dabei.

      Hab das Auto am Nürburgring im Fahrbetrieb gesehen und gehört,HAMMERGEIL !!!

      12 Zyl. 750 PS

      Also ordentlich Dampf und krach.

      Dieses Jahr,am 30-31.08 starte die Serie in Donington und am 20-21.09 fahren die am Nürburgring (leider bin ich da im Urlaub)

      Naja,guckt euch mal die Homepage davon an,eigentlich ne coole Sache.



      Superleague Formula

      Alien

      4 8 15 16 23 42
      Rechner
      Recaro Days 2008
    • Die ganze Serie ist höchst merkwürdig aufgebaut. Die Clubs zahlen für die Teilnahme nichts, im Gegenteil, sie sollen an den Einnahmen beteiligt werden. Wo die herkommen sollen weiss kein Mensch, schliesslich kann man auf den Autos keine Sponsorffläche verkaufen.

      Die technische Basis ist gar nicht übel. Das Chassis stammt von Panoz (Mr. ALMS) und der Motor ist ein V12 von Menard Competition Technologies der 750 PS leistet. Fahrer gibt es auch eine handvoll ordentliche unter anderem Daniel la Rosa, Robert Doornbos, Ryan Dalziel oder Alessandro Pier Guidi. Dazu kommen einige Nachwuchstalente, der Wagen vom BVB wird von BMS FIA GT Nachwuchsfahrer Davide Rigon pilotiert werden.

      Trotzdem sehe ich für die Serie null Überlebenschance. Das Marketingkonzept ist extrem fadenscheinig und so wirklich braucht niemand eine weitere Formel Serie. Das man damit die Fans der jeweiligen Vereine anspricht glaube ich kaum, entweder man interessiert sich für Motorsport oder nicht. Nur weil da auf nem Auto das Vereinslogo draufpappt pilgern da sicher nicht tausende zu den Strecken.

      Trotzdem, in den paar Rennen die es geben wird will ich den schwarz-gelben Wagen vor ne sehen - Nur der BVB :)